Startseite » Türkische Rezepte » Ali Nazik Kebab – einfacher türkischer Kebab

Ali Nazik Kebab – einfacher türkischer Kebab

ali_nazik-tuerksicher-kebabAli Nazik Kebab ist eine beliebte Kebab-Art aus Antep. Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach, wenn man die Auberginen nicht selber grillt, sondern fertig in der Dose kauft. Einfach noch Joghurt sowie gepressten Knoblauchzehen unterrühren und mit der gebratenen Hackfleischmischung bedecken. In kurzer Zeit ist ein leckeres, türkisches Abendessen zubereitet. Dazu passt wunderbar ein frisches Baguette oder natürlich ein türkisches Fladenbrot – guten Appetit!

 

Tipps:

  • Unbedingt türkischen Joghurt kaufen. Er ist cremiger, ein wenig säuerlich und hat einen leicht salzigen Nachgeschmack. Mindestens 3,5% – leckerer sind 10% Fett.
  • Auberginen lassen sich auch wunderbar auf dem Herd grillen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 5 Auberginen bzw. 1 Dose gegrillte Auberginen
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark (Domates salcasi)
  • 1 EL Chilipaste (Biber salcasi)
  • 400 g türkischen Joghurt
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver

Zubereitung:

  1. Auberginen grillen, bis die Haut leicht anbrennt und die Auberginen weich werden. Danach schälen und sehr fein würfeln. oder 😉 Fertig gerillte Auberginen in der Dose kaufen – die gibt es in jedem guten türkischen Laden.
  2. Knoblauchzehen pressen und mit türkischem (!) Joghurt mischen. Dazu nach Belieben salzen – am besten mit Meersalz. Die Mischung jetzt zur Seite stellen.
  3. Für die Hackfleischsoße das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die fein gewürfelten Zwiebeln dazu geben und glasig anbraten.
  4. Danach das Hackfleisch beifügen und einige Minuten brutzeln.
  5. Als Nächstes Tomatenmark und Chilipaste unterrühren und die Mischung durchbraten.
  6. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.
  7. Danach ca. 1/2 Glas heißes Wasser dazugeben und einmal aufkochen. Danach den Herd auf eine kleine Temperatur schalten und die Hackfleischsoße ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  8. Jetzt die Auberginen-Joghurt-Mischung in die Teller geben und die Hackfleischsoße drauf – das war´s!

Afiyet olsun!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,57 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimme(n).
Loading...

Quelle: Kevserin Mutfagi

Bisherige Kommentare - und was denkst Du?

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*